2IP Insights

News, Fachbeiträge, Interviews, Hintergrundinformationen.

Diese Risiken lauern oft in Verträgen von Immobilienfonds

Diese Risiken lauern oft in Verträgen von Immobilienfonds

Neben Marktabschwung oder Managerversagen, können noch weitere Risiken bei Immobilienfonds lauern und zwar bereits in den Regelungen der Fondsverträge. Andreas Peppel erklärt, worauf deshalb vor der Unterzeichnung geachtet werden sollte und was eine Vertragsprüfung mit Schach gemeinsam hat.

Was sind die Risiken, die Anleger am meisten fürchten, wenn sie einen Immobilienfonds zeichnen? Erfahrungsgemäß stehen schlechte Rendite, Marktabschwung, Immobilienleerstand oder Managerversagen ganz oben auf der Liste. Im Schatten dieser Performance-Merkmale lauern dazu aber noch einige, auch wirtschaftliche Risiken, die sich bereits aus den Regelungen in den Fondsverträgen ergeben können und ein Fondsleben lang bestehen bleiben.

Dr. Andreas Peppel, Managing Director Institutional Investment Partners, beschreibt in einem Beitrag im “Private Banking Magazin”, worauf vor der Unterzeichnung bei Fondsverträgen geachtet werden sollte, um die Risiken zu prüfen.